23.7.19 Vortrag: LEO SCHWERING „Nachhaltiges Bauen für den Klimaschutz“

Rohstoffe sind knapp und wertvoll, CO2 Ausstöße sind auf verheerendem Niveau. Wie können in Zukunft Bauvorhaben überhaupt noch umgesetzt werden ohne die Problematik um Klima, Umwelt und Ausbeutung unnötig und übermäßig weiter zuzuspitzen?


Wenn man von Rohstoffen spricht geht es nicht „nur“ – wie zuerst vielleicht vermutet – um Öl. Sand ist heute eine fast ebenso seltene Ressource. Die Baubranche verschlingt Massen an Sand. Abgesaugt von Meeresböden zerstört der Bedarf ganze Ökosysteme in den Ozeanen bevor er – nach endloser Reise um die halbe Welt – dann zum Bau unseres schicken Eigenheims auch auf deutschen Baustellen verbaut wird. Zementproduktion, Förderung und Transport von Baumaterialien haben desaströse Klimabilanzen. Dämmstoffe auf Mineralölbasis sind der Sondermüll von morgen. Und schließlich ist da noch der Lebensraum, die Fläche, die wir bewohnen. Heute spricht man von im Schnitt 46qm pro Person. Ein Vielfaches von der Fläche, die Menschen noch vor 15 Jahren bewohnten. Flächen die beheizt werden müssen. Alles in allem ist der Sektor Bauen und Wohnen ein wahnsinniger Klimakiller und Umweltverschmutzer.


Wo sind Ansätze diese Probleme zu entschärfen? Welche Alternativen des Ökologischen Bauens gibt es? Dies diskutiert mit Ihnen der Iserlohner Öko Architekt Leo Schwering am 23.7 ab 19.00 Uhr in der Alten Grundschule Drüpplingsen (Hinterer Eingang).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: